17 Mai 2016

Reiling Azubis in London


Im Rahmen der Berufsausbildung hatten die Marienfelder Azubis aus dem "Business and Technical English Kurs" die Möglichkeit eine Fahrt nach London zu unternehmen.

 

Reiling hat die Fahrt in Rahmen der Ausbildung zum Teil mit subventioniert. Im Zuge der Fahrt hatten die Lehrlinge nicht nur die Gelegenheit der englische Sprache in Großbritannien näher zu kommen, sie konnten sich auch besser kennen lernen und viele tolle Erfahrungen sammeln.

Unsere Azubis berichteten:

"An dem verlängerten Christi Himmelfahrt Wochenende fuhren wir, die kaufmännischen Azubis aus Marienfeld, mit unserem Englischlehrer Rowan Reigate nach London.

Am frühen Morgen gegen 5:00 Uhr ging die Reise Richtung Calais los. Um 14:00 Uhr kamen wir in unserem Apartment im Stadtteil Catford an. Die Neugierde packte uns und wir fuhren direkt zur ersten Sehenswürdigkeit dem Nullmeridian in Greenwich. Von hier hatten wir die beste Sicht auf die Skyline von London. Im Anschluss daran fuhren wir zu der O2 Arena. Nach einem langen Tag entschlossen wir uns den Abend in einem traditionellen englischen Pub ausklingen zu lassen.

Am Freitag ging unsere Reise früh los in das Zentrum von London. Unser erstes Ziel war hier das legendäre London Eye, von dem wir aus eine super Aussicht auf die ganze Stadt hatten. Danach ging es zu Fuß am Big Ben, Westminster, der Downing Street, der Horse Guards, dem Trafalgar Square vorbei zum Buckingham Palace. Eine kleine Stärkung holten wir uns auf dem Weg in einem weiteren traditionellen englischen Pub. Wir ließen den Buckingham Palace hinter uns, um im Green Park eine kleine Entspannungspause einzulegen. Ausgeruht ging es weiter zum Piccadilly Circus zum Tower of London und der Tower Bridge.

Den ganzen Tag über trugen wir ein von der Firma Reiling gesponsortes T-Shirt, welches uns als Team kennzeichnete. Viel Zuspruch bekamen wir von deutschsprachigen Touristen, welche sich sehr ausführlich informiert haben, was wir in Namen der Reiling Unternehmensgruppe in London unternehmen.

Am Samstagmorgen starteten wir in Richtung South Kensington in das Museumviertel. Dort besuchten wir das National History Museum sowie das Science Museum. Nach einem besonders leckeren Essen in dem "Paxtons Head Pub" durfte natürlich auch ein Besuch im berühmten Harrods nicht fehlen. Hier werden nur die exklusivsten Waren weltweit angeboten.

Am Sonntag ging es um 09:30 Uhr wieder in Richtung Heimat. Die Fahrt ermöglichte es, uns untereinander noch besser kennen zu lernen. Wir haben das verlängerte Wochenende sehr genossen, viel gelernt und viel Spaß gehabt.