Behälterglas Recycling

„Mit uns schließen Sie Kreisläufe! Für ein Höchstmaß an Umweltschutz und Nachhaltigkeit!"
Marc Uphoff, Geschäftsführung
Standort von Reiling Osterweddingen

Verwertung unseres ständigen Begleiters

Hätten Sie es gewusst: Pro Jahr produziert jeder Bundesbürger im Schnitt mehr als 20 Kilogramm Abfall aus Einwegglas.

Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und setzen auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz! Denn nur ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen ermöglicht die Zukunft kommender Generationen. Und insbesondere Behälterglas ist ein Wertstoff, der unbegrenzt wieder in den Wirtschaftskreislauf eingebracht werden kann – denn aus alten Scherben wird neues Glas. Die bei der Glasherstellung verwendeten Primärrohstoffe, wie zum Beispiel Sand, Soda und Kalk gelten zwar als nahezu unbegrenzt – der Abbau, Transport und Verarbeitung verursacht jedoch einen hohen Aufwand an Energie und Ausstoß an CO2. Für die Glasherstellung bedeutet der Einsatz von 10 % unserer aufbereiteten Scherben eine Einsparung von 3 % Energie und 5 % CO2.

Behälterglasanlage in Osterweddingen
Sammlung von Glasflaschen

Recycling von Behälterglas – Effizienz mit höchster Qualität

Europaweit sind wir einer der Marktführer im Bereich Behälterglas Recycling. Der glasherstellenden Industrie bieten wir eine optimale Scherbenqualität, denn nur so kann eine möglichst hohe Wiederverwertbarkeit in der Glasschmelze gewährleistet werden. Bereits vor Jahren haben wir, gemeinsam mit US-Forschern, eines der heute fortschrittlichsten Verfahren (Röntgenfluoreszensanalyse) zur Abtrennung von Störstoffen entwickelt, welches heute in der internationalen Scherbenaufbereitung nicht mehr wegzudenken ist. Stetig arbeiten wir daran neue Erkenntnisse und Forschungsergebnisse in unsere technischen Prozesse der Aufbereitung einfließen zu lassen. Dadurch erzielen wir ein bestmögliches Ergebnis hinsichtlich Reinheit, Feinkornanteil und Farbsortierung. Jährlich können so über 1 Millionen Tonnen Scherben durch ein sortenreines Recycling von Behälter- und Flachglas in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden.

Bedarfsgerechte Sammelmöglichkeiten

Als Partner der dualen Systeme, Kommunen, Industrie und Gewerbe sind wir dort, wo auch immer Sie uns brauchen! Neben der Containeraufstellung gewährleisten wir eine turnusmäßige Sammlung oder auch Abholungen Just-in-Time – und selbstverständlich garantieren wir eine lückenlose Dokumentation der verwerteten Glasmengen. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne, auch vor Ort, zu individuellen Möglichkeiten der Glaserfassung.

Grünglas aus kommunaler Sammlung

Ihr Anspruch – Unser Versprechen

Aus dem gesammelten Altglas stellen wir saubere, von Störstoffen befreite Rezyklate her; perfekt aufbereitet für den Wiedereinsatz in Schmelzanwendungen. Unter Berücksichtigung der individuellen Spezifikationen von Glashütten und der glasverarbeitenden Industrie, sind unsere Produkte nach dem Aufbereitungsprozess von KSP, FE- und NE-Metallen sowie von Glaskeramik, bleihaltigen Gläsern und auch organischen Stoffen befreit.

Auf ihre Wünsche zugeschnitten sind neben der garantierten Reinheit, auch individuelle Korngrößen möglich. Gerne übernehmen wir auch dort für Sie die komplette Logistik und gewährleisten eine termingerechte Lieferung und Versorgung. Wir legen größten Wert auf eine partnerschaftliche Geschäftsbeziehung – daher steht, neben unseren kompetenten Mitarbeitern aus dem Innen- und Außendienst, auch unser gesamtes Qualitätsmanagement vor Ort als Ansprechpartner für Sie zur Verfügung.

Hinweis zum Download der Infografik

Richtiges Sammeln macht den Unterschied

Grundsätzlich gilt – nur eine sortenreine und korrekte Farbentrennung gewährleistet ein effizientes Aufbereitungsergebnis. Je weniger das Glas verunreinigt in unseren Werken ankommt - umso effizienter das Recycling. So schließen wir Kreisläufe! Jetzt die Infografik downloaden!

Flachglas Recycling

„Glas kann unbegrenzt oft und ohne Qualitätsverlust wiederverwertet werden. Entscheidend ist dabei eine sortenreine Trennung und Aufbereitung der verschiedenen Glasabfälle, wie beispielsweise Floatglas, Verbundglas oder Isolierglas.“
Bernhard Reiling, Inhaber der Reiling Unternehmensgruppe
Gesammelte Autoscheiben

Verantwortungsvoller Umgang mit Rohstoffen

Mit jährlich über 1 Mio. Tonnen aufbereitetem Flach- und Behälterglas gehören wir zu den führenden Recyclingunternehmen Europas. Dank 100-jähriger Erfahrung und mit über 650 Mitarbeitern, sorgen wir an 15 Glasstandorten im In- und Ausland dafür, dass hochwertig aufbereitete Scherben als Sekundärrohstoff in den verschiedenen Glasindustrien und Schmelzanwendungen wiederverwendet werden können.

Sammlung von Flachglasscherben
Verbundglas

Sammlung von Flachglas – Sie entscheiden

Für das bestmögliche Aufbereitungsergebnis bedarf es einer möglichst sortenreinen Sammlung der unterschiedlichen Glasabfälle. Dazu bieten wir Ihnen individuelle Behälterlösungen an: Vom 1,1 m³ Umleerbehälter, 5-10 m³ große Absetzmulden bis hin zum 15-30 m³ großen Abrollcontainer. Entscheidend dabei ist Ihr individueller Bedarf, sowie die Menge und Sorte des anfallenden Glasabfalls. Die Sammlung von Floatglas, Verbundglas und Isolierglas, aber auch Mischfraktionen aus unterschiedlichen Gläsern sind selbstverständlich möglich. Gerne beraten wir Sie persönlich zu der Entsorgungslösung, die am besten zu Ihnen und Ihrem Bedarf passt! Kontaktieren Sie uns gerne!

Gemeinsame Verantwortung

Durch die Sammlung und das Recycling Ihrer Glasabfälle, erreichen wir gemeinsam eine konsequente Reduzierung von CO2-Emissionen, sowie einen verantwortungsvollen Umgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen.

Für Gewerbetreibende gelten diesbezüglich allerdings schon heute Vorschriften zur getrennten Sammlung von Abfällen! So schreibt die Gewerbeabfallverordnung vor, dass Abfälle wie Papier, Holz, Glas und Metalle bereits an der Anfallstelle zu trennen sind. Denn nur so kann eine möglichst hochwertige Verwertung der Abfälle gewährleistet werden. Hier unterstützen wir Sie – selbstverständlich auch vor Ort - bei der für Sie optimalen Entsorgungslösung, ebenso wie bei den behördlich geforderten Entsorgungsnachweisen.

Glasberge

Höchste Qualitätsstandards

Die Anforderungen der Glashütten an die Reinheit der aufbereiteten Scherben sind sehr hoch. Bereits geringe Mengen an Verunreinigungen, können zu Einschlüssen im Glas oder zu Verfärbungen führen. Im äußersten Fall wird die Floatglaswanne beschädigt.

Um die strengen Spezifikationen der Glashütten zu erfüllen, arbeiten wir, sollten doch glasfremde Stoffe in den Sammelcontainer gelangen, mit modernster Aufbereitungstechnik wie der inzwischen weltweit eingesetzten Röntgenfluoreszensanalyse, an deren Entwicklung wir maßgeblich beteiligt waren. Denn durch die innovativen Aufbereitungsschritte können die gesammelten Glasabfälle von KSP (Keramik-Steine-Porzellan), FE-Metallen und NE-Metallen, sowie von Glaskeramik, bleihaltigen Gläsern und organischen Stoffen befreit werden. Damit können unsere Rezyklate in nahezu jeder Schmelzanwendung wertschöpfend eingesetzt werden.

Flachglas-Eingangslager

Als Partner zusammenarbeiten

Mit unserem umfangreichen Dienstleistungsangebot bieten wir Ihnen ein Rundum-Sorglos-Paket: Von der zuverlässigen Entsorgungslogistik und Behältervermietung, über die persönliche Beratung und Betreuung vor Ort, bis hin zur Lieferung eines hochwertigen Glasrezyklates, inklusive lückenloser Dokumentation und Nachweisführung. Mit uns schließen Sie Kreisläufe!

Photovoltaik - Prüfung zur Wiederverwendung & Recycling

„Zur Rückgewinnung von seltenen und wertvollen Rohstoffen aus ausgedienten Photovoltaik-Modulen müssen neue Wege beschritten werden. Wir stellen uns dieser Herausforderung.“
Benedikt Heitmann, Geschäftsführung
PV-Module nach der Erstbehandlung

Ganzheitliche End-of-Life Konzepte

Seit dem Jahrtausendwechsel weist diese Art der Stromerzeugung in ganz Europa große Zuwachsraten auf. Für circa zwei Jahrzehnte leisten die Anlagen einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz durch saubere Energiegewinnung. Wir sehen uns in der Pflicht, die Nachhaltigkeit von siliziumbasierten Photovoltaik-Modulen auch über den Zeitraum der Nutzung hinaus zu gewährleisten. Als verantwortungsbewusstes Recycling-Unternehmen gewährleisten wir eine gesetzeskonforme Entsorgung von PV-Modulen durch TÜV-zertifizierte Prüfung zur Wiederverwendung und/oder fachgerechtes Recycling - inklusive Verwertungsnachweisen. Von einzelnen PV-Modulen bis kompletten Solarparks: wir bieten Ihnen ganzheitliche, wirtschaftliche End-of-Life Konzepte aus einer Hand.

Reiling Photovoltaik Standort Münster
Photovoltaikanlage auf Reilinggebäude in Burgbernheim

Umweltgerechte Sammlung

Haben Photovoltaik-Module ausgedient, stellen sich mit Blick auf das Ende des Produktlebenszyklus zwei wesentliche Herausforderungen: Die gesetzeskonforme Erfassung sowie die sortenreine Rückführung der wertvollen Modul-Bestandteile. Mit mehr als fünfzehn Jahren Erfahrung im Photovoltaik-Recycling, widmen wir uns dieser Aufgabe mit großem Engagement und höchstem fachlichen Know-how. Am ersten reinen PV-Recycling Standort Deutschlands - Münster - unterziehen wir die Module einer TÜV-zertifizierten Prüfung zur Wiederverwendung und/oder führen sie dem Recycling zu. Neben Münster gibt es noch zwei weitere ElektroG-zertifizierte Standorte, an denen wir alle Typen siliziumbasierter Photovoltaik-Module annehmen: Torgau und Osterweddingen.

 

TÜV-zertifizierte Prüfung zur Wiederverwendung

Der Großteil der installierten PV-Module ist auch nach über 10 Jahren Nutzungsdauer noch intakt, wenn auch deutlich leistungsvermindert. Daher ist zum Beispiel im Falle eines wirtschaftlichen Solarpark-Repowerings der Verwertungsweg der Wiederverwendung dem Recycling vorzuziehen, um Ressourcen zu schonen.

Als erster Teil unserer individuell zugeschnittenen EOL-Konzepte gewährleisten wir unseren Kunden eine TÜV-zertifizierte Prüfung zur Wiederverwendung ihrer optisch unbeschadeten PV-Module. Neben Rechtssicherheit überzeugt der wirtschaftliche Anreiz sowie der Erhalt von einem Prüfprotokoll für jedes getestete Modul. Zudem werden je nach Verwertungsweg entsprechende Verwertungsnachweise ausgestellt, die unseren Kunden eine fachgerechte Verwertung bescheinigen und von jeglichen gesetzlichen Pflichten entbinden.

Photovoltaik-Module ohne Rahmen
Sammlung alter Photovoltaikmodule

Unser TÜV-zertifizierter Prüfprozess

Nach optischer Sichtung jedes einzelnen Moduls werden unbeschadete Module einer umfassenden technischen Prüfung mittels verschiedener Prüfverfahren unterzogen. Die TÜV-zertifizierte Prüfung umfasst eine Leistungsmessung (Bestimmung Modulrestleistung), eine Elektrolumineszenz-Prüfung zur Feststellung und Bewertung von Microrissen in den Solarzellen und weitere Tests zur Sicherstellung der elektrischen Sicherheit (Diodentest, HiPot-Test, Grounding-Test). Im Anschluss werden die Module abhängig vom Prüfergebnis als Second-Life-Modul wiederverwendet oder ebenfalls dem Recycling zugeführt. Für wiederverwendbare PV-Module erhalten Sie eine Gutschrift, die mit der anfallenden Recyclinggebühr verrechnet wird. Somit bieten wir vor allem gewerblichen Kunden, wie z.B. Modulherstellern und Solarparkbetreibern jeder Größe, eine bequeme, wirtschaftliche und rechtssichere Entsorgungslösung.

Höchste Standards in der Aufbereitung

Um eine sortenreine Trennung aller Bestandteile eines Photovoltaik-Moduls gewährleisten zu können, sind hochspezialisierte Lösungen notwendig. Wir stellen uns der Herausforderung, die im Modul fest miteinander verbundenen Materialien effizient zu trennen. Als zertifizierte Erstbehandlungsanlage gewährleisten wir, in Zusammenarbeit mit zuverlässigen Partnern, bestmögliche Ergebnisse im Recycling von Photovoltaik-Modulen. Dabei erfolgt die Aufbereitung in mehreren Schritten, um höchste Qualitätsstandards zu gewährleisten. Nach der Erstbehandlung erfolgt die Zerkleinerung; im Hauptprozessschritt werden die Materialien zur Rückführung in den Wertstoffkreislauf aufbereitet und getrennt.

Fraktionen nach der Aufbereitung

Rezyklate höchster Qualität

Glas, als Hauptbestandteil von PV-Modulen, ist der überwiegend zurückgewonnene Sekundärrohstoff. Aber auch weitere Materialien wie beispielsweise Aluminium werden optimal recycelt und in hochwertige Anwendungen zurückgeführt. Dank kontinuierlicher Weiterentwicklung der Recyclingprozesse und des Einsatzes modernster Sortiertechniken, werden wir den hohen Anforderungen an die gewonnenen Sekundärrohstoffe gerecht. Mit uns schließen Sie Kreisläufe!

EFFIZIENT. RESSOURCENSCHONEND. UMWELTFREUNDLICH.

Als erfahrendes Recyclingunternehmen stellen wir uns der Herausforderung einer umweltgerechten Sammlung ausgedienter PV-Modulen und deren Verwertung. Dabei legen wir großen Wert auf die bestmögliche Einhaltung der Abfallhierarchie - erst Wiederverwendung, dann Recycling. Erst wenn keine Wiederverwendung möglich ist, setzen wir uns für die Rückführung der in PV-Modulen enthaltenen wertvollen Bestandteile ein. Fachkompetenz und jahrelange Erfahrung sowie modernste Aufbereitungsanlagen und die Zusammenarbeit mit zuverlässigen Partnern gewährleisten bestmögliche Ergebnisse. Wir sind an drei Standorten gemäß dem ElektroG zertifiziert und nehmen alle Typen von siliziumbasierten PV-Modulen an. Zudem übernehmen wir für Sie die Mengenmeldungen und Sie erhalten entsprechende Verwertungsnachweise.

Bitte akzeptieren Sie Cookies um dieses YouTube Video zu laden.

Mitarbeiter bearbeiten altes Photovoltaikmodul
Transport der PV-Module nach der Erstbehandlung

Ihre Entsorgungslösung - Reiling

Wir legen großen Wert auf eine kompetente und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Daher stehen Ihnen unsere Mitarbeiter mit ihrem Fachwissen auch vor Ort als Ansprechpartner im gesamten Bereich der fachgerechten Entsorgung und Nachweisführung zur Verfügung. Unsere hohen Standards werden von uns kontinuierlich weiterentwickelt, um auch zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden. Außerdem engagieren wir uns aktiv in verschiedenen Forschungsprojekten und arbeiten gemeinsam mit Partnern an einer fortlaufenden Verbesserung der Aufbereitungsverfahren. Denn so sind wir auch morgen Ihr starker und zuverlässiger Partner im Photovoltaik-Recycling!

Revitro

„Wir denken in neuen Wegen. Denn den Einsatzmöglichkeiten unserer hochwertigen Granulate sind keine kreativen Grenzen gesetzt!“
Bernd Hohage, Fachberater Revitro
Revitro - Glasbrocken rosa

Glas-Upcycling

Jedes Jahr führt Reiling durch ein sortenreines Recycling von Behälter- und Flachglas etwa 1,1 Millionen Tonnen Altglas in den Wirtschaftskreislauf zurück.  Klassisch eingesetzt in der Reproduktion des Ursprungsproduktes, beweist Reiling jedoch Kreativität und Mut in der Suche nach zusätzlichen, neuen Verwendungsmöglichkeiten: Das herkömmliche „Aus Alt macht Neu“ wird ergänzt um „Aus Alt wird Anders“. Die Produktreihe „Revitro“ ist das beste Beispiel für gelungenes Up-Cycling.

Revitro - Granulat in azur blau
Glasbrocken in der Landschaftsgestaltung

Revitro – Granulateinsatz neu gedacht

Reiling steht für eine optimale Scherbenqualität; dank modernster Verfahren wird ein bestmögliches Ergebnis erzielt hinsichtlich Reinheit, Feinkornanteil - und vor allem auch Farbreinheit. Das so entstandene Granulat ermöglicht daher Wiederverwertungsmöglichkeiten, welche die üblichen Vorstellungen von Glasrecycling weit hinter sich lassen: Vom dekorativen Einsatz in der Garten- und Landschaftsgestaltung bis hin zu aufmerksamkeitsstarken Messebauten.

Dekorativ anders

Ob eine in Rot gehaltene Beetumrandung oder ein grüner Barfußgang, eine blaue Gestaltung von Dachflächen oder akzentuierender Einstreu in Asphalten, Gussböden und Wandbeschichtungen: Vielseitig in der Farbauswahl, sind den Einsatzmöglichkeiten unserer Granulate keine Grenzen gesetzt. Dekorativ, individuell, einzigartig: Der kreative Verwender erkennt die Besonderheit dauerhafter Farben und setzt sich durch den gezielten Einsatz des Wertstoffes Glas vom Herkömmlichen ab. Im Gegensatz zu üblichen Schüttgütern wie Kiesen oder Splittern, verbrauchen Revitro Granulate als 100%iges Recyclingprodukt dabei keine natürlichen Ressourcen.

Glasbrocken in Gabionen

Zur Ergänzung der Granulate hat Reiling zusätzlich noch Glasbrocken in das Programm aufgenommen. Sie zeichnen sich durch eine wesentlich größere Fraktionierung aus und eignen sich daher hervorragend für den Einsatz in Gabionenkörben, die insbesondere als Grundstücksbegrenzung, Stützmauer oder Einzelobjekt ihre Wirkung entfalten. Auch die Glasbrocken sind in unterschiedlichen Farben erhältlich und ermöglichen durch die Transparenz des Materials interessante Beleuchtungseffekte und zusätzliche Gestaltungsvarianten.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Selbstverständlich beraten wir Sie gerne zu den unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten. Sprechen Sie uns an!

Unser Revitro-Sorten

Unsere Revitro Granulate sowie die Glasbrocken gibt es in vielfältigen, faszinierenden Farben und können vielseitig eingesetzt werden!

Bestimmte Farben und Körnungen sind standardmäßig auch kurzfristig erhältlich. Da es sich bei unseren Produkten jedoch um Recyclingmaterial handelt, sind wir immer von dem Eingang des Rohmaterials abhängig, so dass es je nach Bestellmenge zu längeren Lieferzeiten kommen kann.

Eine Anfrage lohnt sich jedoch immer! Fragen Sie unbedingt auch nach außergewöhnlichen Farben – da wir immer wieder Sonderfarben im Programm haben.

5095 - verde - hellgrün

5097 - bianco - weiß - transparent

5100 - sepia - dunkelbraun

5106 - azur - hellblau

5108 - royal - dunkelblau

5118 - aqua - türkis

5125 - sasso - ambra - 50-150mm

5126 - sasso royal - dunkelblau - 50-150mm

5188 - sasso aqua - türkis - 60-110mm

5189 - sasso aqua - türkis 100-180mm

5191 - sasso kristall - klar - 60-110mm

5196 - sasso saphir - saphirblau - 50-150mm

5250 - sasso natico - ozeanblau - 50-150mm

Revitro - Granulat klar

Welche Farbe darf es sein?

Bestimmte Farben und Körnungen sind standardmäßig auch kurzfristig erhältlich. Da es sich bei unseren Produkten jedoch um Recyclingmaterial handelt, sind wir immer von dem Eingang des Rohmaterials abhängig, so dass es je nach Bestellmenge zu längeren Lieferzeiten kommen kann. Fragen Sie unbedingt auch nach außergewöhnlichen Farben – da wir immer wieder Sonderfarben im Programm haben.

Upcycling mit Revitro: Mit uns schließen sich Kreisläufe neu – und anders!

Unsere Sortenliste finden Sie hier!

PET Recycling

„Wir leben Nachhaltigkeit! Und unterstützen unsere Kunden mit individuellen Lösungen im PET-Recycling.“
Hanns-Jörg Bentele, Geschäftsführer
Mahlgut bunt in der Aufbereitung

Kunststoff im Kreislauf

Leicht und äußerst widerstandsfähig: Weltweit werden rund zwei Drittel aller CSD-Getränke und fast die Hälfte aller Limonaden in PET-Flaschen abgefüllt. Um jedoch einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen gewährleisten zu können, ist ein effizientes Recycling nach höchsten Standards notwendig.

PET-Flaschen/Einwegpfandflaschen
PET Flaschen gepresst

Ein Leichtgewicht, schwer im Kommen – PET

Mit uns können Sie auf einen Rundum-Service vertrauen, der deutschlandweit seinesgleichen sucht: PET-Recycling mit Reiling. Von der Sammlung über die Aufbereitung bis hin zu einer hohen Sortenreinheit bei der Bereitstellung des Rezyklats sichern wir den Kreislauf für ein fachgerechtes Recycling. Dadurch leisten wir einen wichtigen Beitrag, damit die Mengen an verbrauchten PET-Flaschen nicht in Müllverbrennungs- oder Ersatzbrennstoffanlagen abgeführt werden müssen. Bis zu 75.000 Tonnen der leichten und stabilen PET-Einweggebinde werden Dekra-zertifiziert in den Reiling-Werken in Hamm und im ostwestfälischen Marienfeld jedes Jahr verarbeitet; neu hinzugekommen ist im Jahr 2020 das Werk in Burgbernheim in Mittelfranken mit einer Kapazität von rd. 30.000 Tonnen pro Jahr.

Bedarfsgerechte Sammelmöglichkeiten

Ein effizientes Recycling beginnt dort, wo eine PET-Flasche vom Verbraucher entsorgt wird. Wir unterstützen Lebensmittel- und Abfüllbetriebe umfassend und individuell bei der Sammlung von PET-Flaschen und stellen verschiedene Modelle zur Auswahl: Vom Fullservice bis Do-it-yourself! So können Mulden in verschiedenen Größen, PET-Pressen wie auch mobile Brikettierpressen zum Einsatz kommen, ebenso wie Selbstentsorgungssysteme und Insellösungen gemäß der Verpackungsordnung. Eine Abholung auf Abruf ist dabei selbstverständlich möglich! Wir unterstützen Sie bedarfsgerecht und finden eine auf Sie spezifisch zugeschnittene Lösung.

Sprechen Sie uns an – wir koordinieren gerne einen Termin vor Ort.

PET Flakes klar Aufbereitung
Produktion: Nachsortierung

Höchste Ansprüche in der Aufbereitung

Unsere technischen Anlagen entsprechen modernsten Standards und garantieren in einem mehrstufigen Prozess eine effiziente Aufbereitung. So stellen wir eine hohe Sortenreinheit unseres Rezyklats sicher, wodurch der aufbereitete Polymerwerkstoff bestens geeignet ist für eine Vielzahl an neuen Verwendungsmöglichkeiten. Die Mehrheit der Endprodukte liefern wir in sogenannten BigBags an den Kunden. Bei einigen Produkten ist aber auch eine Silobelieferung per LKW möglich, wodurch das Handling von BigBags und Paletten und dementsprechender Abfall entfällt. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn der Kunde große Mengen an Flakes verarbeitet.
 

Geprüfte Qualität

Unser internes Qualitätsmanagement während des gesamten Aufbereitungsprozesses stellt die Hochwertigkeit des Endproduktes sicher. Neben Stichproben setzt Reiling dabei auf Laboranalysen, um aus den gewaschenen Flakes hochreines PET-Granulat zu gewährleisten. Bevor das Rezyklat in die Weiterverarbeitung geliefert wird, unterläuft jeder BigBag und jede Silo-Belieferung zusätzlich noch einer genauen Qualitätskontrolle. Geprüft wird dabei auf Schüttdichte, Fehlfarben und Klebereste sowie auf Stör- oder Fremdkunststoffe, die Korngrößenverteilung und eventuelle Restfeuchte.

PETCycle Briketts

Beginn eines neuen Lebenszyklus

Das PET-Recycling von Reiling gewährleistet eine sortenreine Aufbereitung und bildet damit die Grundlage für vielfältige Einsatzmöglichkeiten des gewonnenen Rezyklats. Neben der Beimischung in der Produktion neuer PET-Flaschen kommt das Granulat auch bei der Herstellung von Polyesterfasern wie auch bei Folienanwendungen oder Verpackungsbändern zum Tragen.

Reiling - Wir schließen Kreisläufe!

Holz Recycling

„Es liegt in unser aller Verantwortung, mit der natürlichen Ressource Holz verantwortungsvoll umzugehen: Zum Schutz unserer Wälder – und damit auch des Klimas!“
Reinhold Broer, Geschäftsführer
Beförderung des Altholzes in die Aufbereitung

Mehr als nur Abfall: Nachhaltige Verwertung von Altholz

Vom maroden Jägerzaun bis zur ausrangierten Europalette: Hat verarbeitetes Holz seine Dienste geleistet, stellt es in vielen Augen häufig nur noch Abfall dar. Reiling hingegen sieht Altholz als wertvollen Sekundärrohstoff in der Spanplattenindustrie und Energieträger für Kraftwerke an. Denn auch wenn es sich bei Holz um einen nachwachsenden Rohstoff handelt, so ist der verantwortungsvolle Umgang mit diesem Naturprodukt gerade in der heutigen Zeit notwendiger denn je. Im Sinne der Nachhaltigkeit schließen wir daher wichtige Kreisläufe im Holzrecycling!

Luftaufnahme Beförderung des Altholzes in die Aufbereitung
Eingangsprodukt Altholz

Individuell und bedarfsgerecht: Altholzsammlung und Recycling mit Reiling

Von nicht behandeltem Altholz wie Holzverschnitt oder Einwegpaletten (Kat. A I) bis hin zu besonders belastetem Altholz wie Bahnschwellen oder Jägerzaun (Kat. A IV): Reiling unterstützt Sie bei der Entsorgung Ihrer Altholzabfälle und bereitet sie dank innovativer Techniken und strengsten Kontrollen für verschiedene Verwendungszwecke auf. Unser Altholz stammt dabei aus unterschiedlichen Quellen; von der Industrie über Sammlungen, wie Sperrmüll, bis hin zu Bau- und Abfuhrunternehmen.

Unsere Partner überzeugen wir durch individuellen und maßgeschneiderten Service: So ist eine Sammlung/Entsorgung durch den Reiling-Fuhrpark ebenso möglich wie die Bereitstellung von entsprechenden Sammelcontainern; selbstverständlich kann die Abholung flexibel auch auf Abruf erfolgen. Für gewerbliche Mengen hat unsere 24-Stunden-Annahme täglich geöffnet (werktags) private Anlieferungen werden montags bis freitags in der Zeit von 08.00 bis 16.00 Uhr entgegengenommen.

Sorgfalt und Expertise für eine sichere Aufbereitung

Über 100.000 Tonnen Altholz werden bei uns jährlich sortiert und von Fremdstoffen wie Papier, Plastik und Metall befreit und anschließend zerkleinert. Um die Restfeuchte möglichst gering zu halten, erfolgt die Lagerung in überdachten Bunkern. Wofür welches Altholz geeignet ist, ist immer auch eine Frage der Belastung mit Schadstoffen, die von den Lackierungen und Behandlungen des jeweiligen Holzes stammen. Mit sorgfältigen Ausgangskontrollen und einem engmaschigen Netz an Probeentnahmen für das Labor - sorgen wir für Sicherheit.

Holzsammlung nach Verarbeitung
Sammlung von Holzlatten

Die Endprodukte: Von der Spanplatte bis zum Energieträger

Hackschnitzel für die Spannplattenindustrie: Neben Spanplatten für den normalen Hausgebrauch werden aus unserem Altholz auch Spanplatten für die Möbelindustrie sowie gewisse Bodenbeläge gefertigt. Reiling achtet dabei auch bei seinen Abnehmern auf Nachhaltigkeit: Daher sind alle Partner FSC und PEFC zertifiziert; zudem sind die beschichteten DecoBoards mit dem Blauen Engel ausgezeichnet.

Hackschnitzel für die thermische Verwertung: Wir beliefern Kraftwerke sowie Biomasse-Heizkraftwerke mit Hackschnitzeln für eine thermische Verwertung und tragen so dazu bei, klimaneutrale Energie (Strom und Wärme) zu erzeugen.

G 30-Hackschnitzel für Heiz- und Kleinstanlagen

Als gute Alternative zu herkömmlichen Wald- und Sägewerkhackschnitzeln werden unsere G 30-Hackschnitzel zu 100 Prozent aus unbehandeltem Recyclingholz hergestellt; mit einer Korngröße von bis zu 30mm und einem Feuchte-/Wassergehalt von unter 20 Prozent. Häufig können sie auch in Holzhackschnittöfen oder Pelletsheizungen verbrannt werden – fragen Sie einfach bei dem jeweiligen Hersteller nach. Der Transport bzw. die Abholung erfolgt problemlos dank der eigens entwickelten Spezial-Einblascontainer.

G3-Holzhackschnitzel

Sorgfalt & Expertise

Gerne liefern wir die gewünschten Fraktionen an – oder halten sie für Sie in unserem Lager bereit! Sprechen Sie uns einfach.